Frankfurt Schirn

Zwei Ausstellungen

Die Suche nach den letzten freien Plätzen, die Expedition als künstlerische Form, posthumane Visionen einer unbevölkerten Welt prägen die Arbeit vieler zeitgenössischer Künstler ebenso wie die Neuverhandlung des Verhältnisses von Mensch und Tier. Die SCHIRN widmet dieser wiederkehrenden Faszination eine umfassende Themenausstellung, in der rund 100 bedeutende Kunstwerke präsentiert werden.

Fast zeitgleich findet die Ausstellung „König der Tiere. Wilhelm Kuhnert und das Bild von Afrika“ statt. Als einer der ersten europäischen Künstler bereiste der Maler zwischen 1891 und 1912 die noch weitgehend unerforschten deutschen Kolonien in Ostafrika.

Quelle und Copyright: Rousseau_Le lion ayant faim se jette sur lantilope 1898-1905, © Foto: Robert Bayer, Basel